SO BACKST DU KNUSPRIGES BANANENBROT

Eine leckere und einfach Alternative zu Kuchen ist das Bananenbrot. Mit nur wenigen Zutaten kannst du eine kleine Köstlichkeit backen und genießen.Seit ich vor Kurzem das beste Bananenbrot bei Greentrees in Düsseldorf gegessen habe, habe ich nach einem Rezept gesucht, dass dem nahe kommt. Und heute habe ich es endlich mal probiert und muss sagen: Gar nicht schlecht! Ich liebe Bananenbrot als Alternative zu Kuchen, weil es zwar trotzdem süß ist, aber immer noch fruchtig und knusprig.

Eine leckere und einfach Alternative zu Kuchen ist das Bananenbrot. Mit nur wenigen Zutaten kannst du eine kleine Köstlichkeit backen und genießen.Zutaten für dein Bananenbrot:

  • 70gr weiche Butter
  • 200 gr Zucker
  • 2 Eier
  • 3 reife Bananen
  • 380gr Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Milch
  • 2 TL Zimt-ZuckerEine leckere und einfach Alternative zu Kuchen ist das Bananenbrot. Mit nur wenigen Zutaten kannst du eine kleine Köstlichkeit backen und genießen.

Bananenbrot-Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Die Butter und den Zucker in einer Rührschüssel schaumig schlagen. Dann die Eier dazu geben und zu einer glatten Masse verrühren. Jetzt kommen die Bananen ins Spiel, schließlich soll es ja ein Bananenbrot werden. Die Bananen mit einer Gabel verquetschen und zu dem Teig geben. Anschließend Mehl, Backpulver und Salz abwiegen und unter die Bananen-Mischung heben. Solange rühren bis ein glatter Teig entsteht, wobei einige Bananenstücke rührig ganz bleiben können.

Bevor´s ans Backen geht eine Kastenfrom mit Butter auspinseln, damit das Brot nachher leichter wieder aus der Form kommt. Dann den Teig in die Form geben und noch mit der Zimt-Zucker Mischung bestreuen. Damit wird das Bananenbrot schön knusprig. Anschließend die Form für 45-55 Minuten in die Röhre schieben. Am besten du prüfst nach 45 Minuten, ob es schon fertig ist, indem du einen Schaschlikspieß in die dickste Stelle piekst. Bleibt noch Teig daran kleben, braucht es noch einige Minuten. Wenn es fertig ist, das Bananenbrot leicht auskühlen lassen bevor du es aus der Form stülpst. Danach vollständig auskühlen lassen, oder du isst es noch lauwarm – yummy!

Wer mag, kann jetzt noch frische Bananenscheiben auf dem Brot drapieren oder auch mit anderen Früchten garnieren. Mit Erdbeeren schmeckt es auch super gut! Und natürlich ist auch gegen einen Klecks Sahne nichts einzuwenden. Eine Bikini-Figur ist schließlich jede Figur im Bikini, nicht wahr?Eine leckere und einfach Alternative zu Kuchen ist das Bananenbrot. Mit nur wenigen Zutaten kannst du eine kleine Köstlichkeit backen und genießen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.