GESCHENK ZUR GEBURT – HEISSLUFT-BALLON

Ein neues Familienmitglied ist immer ein kleines Wunder. Natürlich möchte man da ein tolles Geschenk machen. Als Inspiration zeige ich euch heute, was ich meiner kleinen Nichte geschenkt habe und vielleicht bekommt ihr ja eine Idee für das nächste Geschenk zur Geburt.Vor knapp zwei Wochen ist meine kleine Nicht auf die Welt gekommen. Anlass mal wieder stundenlang Pinterest zu durchstöbern und Inspirationen zu suchen. Schnell habe ich etwas passendes gefunden und diese Idee möchte ich heute mit euch teilen für das nächste kleine Wesen, das in eurer Familie oder Bekanntenkreis das Licht der Welt erblickt.

Ein neues Familienmitglied ist immer ein kleines Wunder. Natürlich möchte man da ein tolles Geschenk machen. Als Inspiration zeige ich euch heute, was ich meiner kleinen Nichte geschenkt habe und vielleicht bekommt ihr ja eine Idee für das nächste Geschenk zur Geburt.MEIN GESCHENK ZUR GEBURT

Der erste Einfall bei der Geburt eines Kindes ist mittlerweile die Windeltorte, die schon so etwas wie der Klassiker beim Geschenk zur  Geburt geworden ist. Ich wollte aber etwas individuelleres schenken und auch gern etwas selber basteln. Deswegen habe ich mich für einen Heißluft-Ballon entschieden,  dessen Korb mit allerlei kleinen Geschenken gefüllt. Dafür braucht es gar nicht viel und der Heißluft-Ballon ist schnell gebastelt.

WAS DU BRAUCHST:

Lampion-Lampenschirm (Ikea)
Holzstäbe ca. 50cm lang (Bastelladen)
Box/Kiste
Seidenpapier
Heißklebepistole + Klebeband
Pappe

Da die kleine Maus es sich überlegt hat doch schneller auf die Welt zu kommen, musste ich mich bei der Fertigstellung meines Geschenks ein wenig beeilen, aber ich kann euch aus Erfahrung sagen: Es geht super schnell. Allerdings erfordert es etwas Fingerspitzengefühl. Wie genau ihr den Heißluft-Ballon zusammenbastelt, das erfahrt ihr jetzt.Ein neues Familienmitglied ist immer ein kleines Wunder. Natürlich möchte man da ein tolles Geschenk machen. Als Inspiration zeige ich euch heute, was ich meiner kleinen Nichte geschenkt habe und vielleicht bekommt ihr ja eine Idee für das nächste Geschenk zur Geburt.

WIE DU EINEN HEISSLUFT-BALLON ALS GESCHENK ZUR GEBURT BASTELST

Zunächst müssen die Stäbchen an der Box/Kiste gefestigt werden. Dazu habe ich die Stäbe erst mit Tesafilm an der Box festgeklebt und das ganze anschließend mit Heißklebepistole fixiert, damit auch alles bombenfest ist. Danach kommt die Schwierigkeit bei der ganzen Bastelei. Nämlich den Lampion an den Stäben befestigen. Dafür holst du dir am besten Hilfe von einer zweiten Person, die den Lampion festhalten kann während du wieder erst alles mit Tesafilm anklebst und dann mit Heißklebepistole noch einmal festigst. Nun steht das Grundgerüst und deine Kreativität ist gefragt. Ich habe meine Box mit farblich passendem Seidenpapier ausgefüllt und den Lampion mit kleinen Wimpeln aus Pappe verziert. Die unschönen Klebestellen der Stäbe am Lampion habe ich mit kleinen Schmetterlingen verdeckt. Zum Schluss habe ich noch ein größeres Stück Pappe mit dem Namensschriftzug versehen und auch am Lampion festgeklebt – am besten auch wieder mit Hilfe der Heißklebepistole. So sieht der Lampion doch gleich nicht mehr so nackt und verloren aus!

INDIVIDUALISIERTER TELLER

Neben der “Verpackung” des Geschenks war es mir wichtig etwas selbst gemachtes zu schenke, etwas Individualisiertes und etwas das vielleicht auch noch in ein paar Jahren da ist und als schöne Erinnerung dient. Deswegen habe ich einen Porzellanteller belettert mit dem Namen, dem Geburtsdatum. Dazu habe ich Sterntaler gemalt. Die Geschichte hat zwar ein trauriges Ende, aber ich fand es doch ein schönes Motiv und außerdem heißt die Marke, von der viele der Babysachen sind heißt auch Sterntaler. Das lustige an meinem Geschenk war, dass ich es am Samstagabend, wenige Stunden bevor die frisch gebackene Familie nach Hause kam, bei meinem Bruder ins Wohnzimmer stellen wollte und noch schnell ein paar Fotos knipsen konnte. Ich hatte im Vorhinein alles so gut es ging vorbereitet. So auch den Teller. Und als ich nun da stand mit meiner Kamera in der Hand und den Teller abgelichtet habe, fiel mir wie Schuppen von den Augen, dass die Kleine ja gar nicht zum geplanten Termin auf die Welt gekommen ist, sondern ganze 4 Tage vorher. Somit war das Datum, das ich auf dem Teller eingebrannt hatte, schlechtweg falsch. In heller Aufregung fuhr ich also auf den letzten Drücker noch einmal los und das ganze Prozedere noch einmal. Was für ein Schrecksekunde!

Neben dem Teller habe ich in die Box einen kleinen Body, kleine Söckchen, eine süße Mütze, eine selbstgestaltete Schnullerkette und eine Karte natürlich passend in Rosa gepackt.Ein neues Familienmitglied ist immer ein kleines Wunder. Natürlich möchte man da ein tolles Geschenk machen. Als Inspiration zeige ich euch heute, was ich meiner kleinen Nichte geschenkt habe und vielleicht bekommt ihr ja eine Idee für das nächste Geschenk zur Geburt. Ein neues Familienmitglied ist immer ein kleines Wunder. Natürlich möchte man da ein tolles Geschenk machen. Als Inspiration zeige ich euch heute, was ich meiner kleinen Nichte geschenkt habe und vielleicht bekommt ihr ja eine Idee für das nächste Geschenk zur Geburt. Ein neues Familienmitglied ist immer ein kleines Wunder. Natürlich möchte man da ein tolles Geschenk machen. Als Inspiration zeige ich euch heute, was ich meiner kleinen Nichte geschenkt habe und vielleicht bekommt ihr ja eine Idee für das nächste Geschenk zur Geburt. Ein neues Familienmitglied ist immer ein kleines Wunder. Natürlich möchte man da ein tolles Geschenk machen. Als Inspiration zeige ich euch heute, was ich meiner kleinen Nichte geschenkt habe und vielleicht bekommt ihr ja eine Idee für das nächste Geschenk zur Geburt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.