INTERIOR – PROJEKT STIL (Anzeige)

Der minimalistische, skandinavische Stil ist aktuell nicht nur in der Mode der Trend schlechthin. Auch in den eigenen vier Wänden setzen immer mehr auf diesen Stil. Um mit wenigen Handgriffen ein bisschen mehr skandinavischen Stil in seine Wohnung zu bringen, eigenen sich die Prints von Projekt Stil super. Wer hinter diesem Label steckt und was es dort alles zu entdecken gibt, im heutigen Beitrag.Nicht nur in der Mode liegt der skandinavische reduzierte Look momentan ganz vorne. Auch was unsere vier Wände angeht, setzt der minimalistische, cleane Look sich durch. Vielleicht ist das nicht jedermanns Geschmack, meiner aber schon! Umso begeisterter bin ich von den tollen Prints und Karten von dem jungen Label Projekt Stil, das coole Sprüche und Statements auf´s Papier bringt.

Aufmerksam geworden bin ich auf Projekt Stil durch meine liebe Freundin und Bloggerin Lilli von Hutliebe, die im Sommer über die Prints berichtet hat (hier ihr Beitrag). Sofort war ich verliebt in die schönen Schriftarten und die Statements, die oft den Nagel auf den Kopf treffen. Deswegen möchte ich euch dieses Label nicht vorenthalten und wer weiß, vielleicht könnte der ein oder andere hier ja schon ein tolles Weihnachtsgeschenk finden.Der minimalistische, skandinavische Stil ist aktuell nicht nur in der Mode der Trend schlechthin. Auch in den eigenen vier Wänden setzen immer mehr auf diesen Stil. Um mit wenigen Handgriffen ein bisschen mehr skandinavischen Stil in seine Wohnung zu bringen, eigenen sich die Prints von Projekt Stil super. Wer hinter diesem Label steckt und was es dort alles zu entdecken gibt, im heutigen Beitrag.

Projekt Stil

Ein Name der mich gleich begeistert hat. Ein eigener Stil, das ist tatsächlich ein großes Projekt. Größer als man vielleicht glauben mag, und das nicht nur in der Mode sondern auch zuhause. Ich wohne momentan noch bei meinen Eltern, bis vor 3-4 Jahren noch in meinem “Kinderzimmer”. Das wurde mir langsam aber zu klein und meinen Teenager-Ansprüchen nicht mehr gerecht. Glück, dass meine Brüder so viel älter sind als ich und schon lange vor mir flügge geworden sind. Deshalb gab es genug Platz für mich und meine Ideen und ich richtete mir eines der größeren Zimmer ganz nach meinen Vorstellungen ein. Das hieß damals: Lila und weiß.
Heute bin ich in einer ganz anderen Lebenssituation. Schule und Abi liegen gefühlt schon eine halbe Ewigkeit zurück und ich habe mich weiterentwickelt. Und damit auch mein Stil.

Weniger ist auch Zuhause oft mehr

Weg von vielen Kleinteilen, hin zu wenigen Hinguckern und gedeckten Farben. Dieses “Projekt Stil” läuft nun so langsam an und ich hoffe schon bald einiges umsetzen zu können. Was man aber immer ganz leicht verändern kann, ist die Deko. Dabei kamen mir die tollen Prints natürlich zu Hilfe und mit wenigen Handgriffen und einigen neuen Ikea-Rahmen, entstand ein ganz neues Bild. Ich habe die Karten einmal in unterschiedlich großen Rahmen auf mein Regalbrett gestellt und einmal über mein Bett gehängt. In schwarzen Rahmen wirken sie am besten und das passt auch am besten zu einem skandinavischen Zuhause.Der minimalistische, skandinavische Stil ist aktuell nicht nur in der Mode der Trend schlechthin. Auch in den eigenen vier Wänden setzen immer mehr auf diesen Stil. Um mit wenigen Handgriffen ein bisschen mehr skandinavischen Stil in seine Wohnung zu bringen, eigenen sich die Prints von Projekt Stil super. Wer hinter diesem Label steckt und was es dort alles zu entdecken gibt, im heutigen Beitrag.Der minimalistische, skandinavische Stil ist aktuell nicht nur in der Mode der Trend schlechthin. Auch in den eigenen vier Wänden setzen immer mehr auf diesen Stil. Um mit wenigen Handgriffen ein bisschen mehr skandinavischen Stil in seine Wohnung zu bringen, eigenen sich die Prints von Projekt Stil super. Wer hinter diesem Label steckt und was es dort alles zu entdecken gibt, im heutigen Beitrag.

Wer steckt dahinter?

Euch gefallen die Prints genauso gut wie mir? Dann möchte ich euch ein bisschen mehr über Alyssa und Projekt Stil erzählen. Projekt Stil wurde erst in diesem Jahr gegründet und kommt ursprünglich aus Braunschweig. Getreu dem Motto “Schluss mit kahlen Wänden” kreieren, die kreativen Köpfe hinter Projekt Stil individuelle und moderne Prints. Seit Kurzem findet man aber nicht nur Drucke im Online Shop, sondern auch Trend-Teile aus Beton und Kupfer und andere schöne Accessoires.

Ihr findet Projekt Stil unter projekt-stil.de, wo ihr direkt Online eure Lieblinge shoppen könnt.
Ich lege euch aber auch den Instagram-Account wärmstens ans Herz, da bekommt man immer wieder tolle Inspirationen für die eigenen vier Wände, die einfach nachzumachen sind. Der minimalistische, skandinavische Stil ist aktuell nicht nur in der Mode der Trend schlechthin. Auch in den eigenen vier Wänden setzen immer mehr auf diesen Stil. Um mit wenigen Handgriffen ein bisschen mehr skandinavischen Stil in seine Wohnung zu bringen, eigenen sich die Prints von Projekt Stil super. Wer hinter diesem Label steckt und was es dort alles zu entdecken gibt, im heutigen Beitrag. Der minimalistische, skandinavische Stil ist aktuell nicht nur in der Mode der Trend schlechthin. Auch in den eigenen vier Wänden setzen immer mehr auf diesen Stil. Um mit wenigen Handgriffen ein bisschen mehr skandinavischen Stil in seine Wohnung zu bringen, eigenen sich die Prints von Projekt Stil super. Wer hinter diesem Label steckt und was es dort alles zu entdecken gibt, im heutigen Beitrag.

Dieser Beitrag entstand in liebevoller Zusammenarbeit mit Projekt Stil – vielen Dank!
Die gezeigten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Das hat keinen Einfluss auf meine Meinung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.