WOCHENRÜCKBLICK KW 29 – HALLO ALLTAG & LETTERING

Ein neuer Wochenrückblick, der erst drohte mit einer leeren Seite zu enden. Warum erfahrt ihr im Beitrag!

Hallo Alltag. Hallo zurück in der Realität. Meine erste volle Arbeitswoche nach meinem Urlaub. Und was habe ich erlebt? Ehrlich gesagt: sehr wenig. Ich wusste erst nicht womit ich diesen Wochenrückblick füllen sollte. Aber muss man eine Woche füllen, um darüber berichten zu können?

Ein neuer Wochenrückblick, der erst drohte mit einer leeren Seite zu enden. Warum erfahrt ihr im Beitrag!OH YES

Ehrlich gesagt, ich genieße es wieder zu hause zu sein. Und ich habe erkannt, dass ich vielleicht doch nicht unbedingt ein Stadt-Mensch bin. Auf dem Land herrscht eine Ruhe, die man in der Stadt nicht findet. Auch wenn ich am Sonntag bei der Suche nach einer passenden Shooting-Location für dieses Outfit hätte verzweifeln können, bin ich eben doch ein kleines Dorf-Kind.

OH NO

Ich habe 3 Todesfälle zu beklagen (Achtung, Ironie!). Drei meiner Kakteen und Sukkulenten haben das Zeitliche gesegnet. Warum, weiß ich leider nicht. Ich muss einen Daumen farbloser als Schwarz haben, wenn nicht mal Kakteen bei mir überleben können. Aber Spaß beiseite, ansonsten ist diese Woche keine kleinere oder größere Katastrophe passiert.Ein neuer Wochenrückblick, der erst drohte mit einer leeren Seite zu enden. Warum erfahrt ihr im Beitrag!
GEMACHT

Wie eingangs schon erwähnt, habe ich diese Woche nicht viel erlebt. Die Arbeit ging ihren Lauf, bald steht schon meine praktische Prüfung an und ich sehne schon dem Tag entgegen, an dem ich (hoffentlich) meine Zulassung zum Kolloquium bekomme. Am Samstag habe ich einer Freundin beim Umzug geholfen und das in den dritten Stock ohne Aufzug – puh das war ganz schön anstrengend! Aber was tut man nicht alles für seine Freunde <3
Gestern hatte ich den ersten Termin meines Krav Maga Kurses, den mein Bruder mir zum Geburtstag geschenkt hat. Den ersten Termin habe ich durch Berlin leider verpasst, sodass ich noch gespannter war. Aber jetzt weiß ich, es war gut das Fitnessstudio am Sonntag nicht zu betreten, sonst könnte ich jetzt wahrscheinlich nicht mehr aus dem Bett aufstehen.

GEDANKEN

Als ich diesen Wochenrückblick getippt habe, wusste ich erst nicht, womit ich diese Zeilen füllen soll. Aber lebe ich nur, um in meinem Wochenrückblick über tolle Dinge zu berichten? Ist das nicht total an der Realität, am wahren Leben vorbei? Ich glaube, wir sollten bei vielen Dingen einfach entspannter bleiben. Weil ich meinen Blog nicht hauptberuflich, sondern neben meinem Beruf betreibe, sind meine Wochen gewöhnlicherweise hauptsächlich mit Arbeit gefüllt. Und dass am Schreibtisch im Büro nichts sonderlich Spannendes passiert, muss ich euch wohl nicht erzählen. Sollte hier also irgendwann einmal kein neuer Wochenrückblick online gehen, wisst ihr, dass einfach nichts passiert ist, über das es sich zu berichten lohnt.Ein neuer Wochenrückblick, der erst drohte mit einer leeren Seite zu enden. Warum erfahrt ihr im Beitrag!

GEKAUFT

Ein weiteres Paar Pantoletten, oder auch Mules, ich weiß einfach nicht was was ist. Diese hier wollte ich schon länger haben, konnte mich aber nie dazu durchringen sie zu bestellen. Jetzt waren sie aber reduziert und da konnte ich nicht anders. Sie sind bestimmt nicht jedermanns Geschmack und der Mister wird sie hassen, aber ich finde sie toll! Außerdem musste ich meiner Liebe zu Culottes mal wieder nachgeben und habe zwei bei Zara bestellt. Eine klassische Schwarze und eine Weiße mit blauem Streifen. Outfits dazu folgen ganz bald!

GEPLANT

Auch für die kommende Woche ist nicht viel geplant. Der Mister steckt mitten in der Klausurenphase, sodass Ausflüge am Wochenende momentan ins Wasser fallen. Aber am Wochenende soll richtig gutes Sommerwetter werden, also werde ich wohl eine ganze Menge Zeit auf Balkonien verbringen und an meinem nicht vorhandenen Teint (und dem Blog) arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.