WOCHENRÜCKBLICK KW 38 – VERSPÄTUNG & LONDON-PLÄNE

Unsere Reise nach Menorca hatte ein chaotisches Ende. Was passierte und wie es ausging lest ihr jetzt im Wochenrückblick.Seit ein paar Stunden sind wir wieder auf deutschem Boden. Die Rückreise war eine ganz schöne Tortour. Trotzdem möchte ich euch ein wenig über die letzten Tage auf Menorca berichten und euch von meinen Plänen für die kommende Woche in London im Wochenrückblick berichten.

Unsere Reise nach Menorca hatte ein chaotisches Ende. Was passierte und wie es ausging lest ihr jetzt im Wochenrückblick.OH YES

Nach ein paar Startschwierigkeiten mit dem Wetter zum Beginn unserer Reise, hat sich die Sonne doch immer öfter gezeigt und wir haben (wenigstens ein bisschen) Farbe bekommen. Auch wenn manchmal nicht immer alles auf Anhieb geklappt hat, haben wir fast alles gesehen und gemacht, was wir im Vorhinein geplant hatten. Dabei haben wir wirklich tolle Buchten und tolle Unterwasser-Landschaften gesehen.

OH NO

Wie ich zu Beginn des Wochenrückblicks erwähnt habe, war unserer Rückreise von der Insel eine wirkliche Katastrophe. Unser Flieger sollte um 21:30 Uhr starten. Wir waren also sogar überpünktlich am Flughafen. Als wir noch am Gepäckschalter warteten, stand auf der Anzeigetafel “Delayed” . Aus den ursprünglichen 20-40 Minuten wurden im Laufe des Abends über 3 Stunden. So hatten wir uns die Nacht nicht vorgestellt. Um 04:40 waren wir dann endlich im Bett. Für den Mister klingelte allerdings um 06:00 schon wieder der Wecker für eine Veranstaltung in der Uni…Unsere Reise nach Menorca hatte ein chaotisches Ende. Was passierte und wie es ausging lest ihr jetzt im Wochenrückblick.

GEMACHT

Nach dem Wochenrückblick in der letzten Woche haben wir eine Kanu-Tour unternommen, tolle Buchten besucht, sid geschnorchelt und haben uns die Sonne auf den Pelz scheinen lassen. Nur das Essen und das Hotel an sich hätten besser sein können, aber das habt ihr ja letzte Woche hier schon gelesen. Nach unserer Rückkehr gestern habe ich außer Koffer auspacken, Wäsche sortieren und früh schlafen gehen nichts mehr geschafft, so eine Verspätung schafft einen ganz schön.

GEKAUFT

Auf Menorca habe ich mir auf einem kleinen Markt in Mahón eine kleine blaue Umhängetasche gekauft, nachdem meine vor ein paar Monaten kaputt gegangen ist. Nichts kostbares, aber sie gefiel mir eben und sie ist auch das einzige “Souvenir” das ich aus dem Urlaub mitgebracht habe. Für London hatte ich mir eigentlich noch ein paar Teile bestellt, bezweifle aber dass sie vor meiner Abreise noch rechtzeitig ankommen werden – leider!

GEPLANT

Morgen schon geht es für mich wieder zum Köln Bonner Flughafen. Ich mache mich nämlich auf den Weg in die Britische Hauptstadt um meine liebe Linh dort zu besuchen. Es ist mein erster Besuch in London und ich bin schon so gespannt auf die Stadt! Wir haben einiges geplant für die Tage, die wir gemeinsam in London verbringen und ich freue mich wirklich schon seit Wochen, auch wenn es so rasch nach dem Urlaub ein wenig Stress bedeutete.Unsere Reise nach Menorca hatte ein chaotisches Ende. Was passierte und wie es ausging lest ihr jetzt im Wochenrückblick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.