WOCHENRÜCKBLICK KW 41 – GOLDENER OKTOBER

Kommt es euch auch so vor als stünde die Zeit momentan auf der Vorspultaste? Gefühlt ist morgen schon Weihnachten und nächste Woche beginnt das neue Jahr. Was ich trotzdem in den letzten Tagen erlebt habe, lest ihr zusammengefasst in einem neuen WochenrückblickKommt es euch auch so vor als stünde die Zeit momentan auf der Vorspultaste? Gefühlt ist morgen schon Weihnachten und nächste Woche beginnt das neue Jahr. Ich möchte daran noch gar nicht denken und bis dahin stehen auch noch so viele aufregende Dinge an, aber ich habe das Gefühl das Leben zieht im Moment nur so an mir vorbei. Was ich trotzdem in den letzten Tagen erlebt habe, lest ihr zusammengefasst in einem neuen Wochenrückblick.

Kommt es euch auch so vor als stünde die Zeit momentan auf der Vorspultaste? Gefühlt ist morgen schon Weihnachten und nächste Woche beginnt das neue Jahr. Was ich trotzdem in den letzten Tagen erlebt habe, lest ihr zusammengefasst in einem neuen WochenrückblickOH YES

Der Sommer ist ein bisschen zurückgekehrt und hat uns ein goldenes Oktoberwochenende beschert. Reimt sich sogar ein bisschen. Das habe ich natürlich genossen und die Laune verbessert hat es auch ganz nebenbei. So könnte es doch eigentlich jetzt bis April bleiben oder? Ich glaube da hätte niemand von uns etwas gegen.

OH NO

Das Bahnchaos von dem ich euch im Wochenrückblick aus der letzten Woche ja schon kurz berichtet habe, hat mich noch die ganze Woche ordentlich auf Trapp gehalten und ich bin heil froh, dass es ein Ende hat und alles wieder normal läuft bzw. fährt. So lange wie in den vergangenen Tagen war ich wirklich selten auf der Arbeit und ich habe auch gemerkt, wie mir das zugesetzt hat. Dadurch bin ich auch nicht wie geplant und im letzten Wochenrückblick angekündigt dazu gekommen, meinen Header neu zu gestalten. Aber schwamm drüber, jetzt ist ja alles wieder normal und ich hoffe ich habe diese Woche ein bisschen mehr Zeit, um dieses Projekt umzusetzen. Kommt es euch auch so vor als stünde die Zeit momentan auf der Vorspultaste? Gefühlt ist morgen schon Weihnachten und nächste Woche beginnt das neue Jahr. Was ich trotzdem in den letzten Tagen erlebt habe, lest ihr zusammengefasst in einem neuen Wochenrückblick

GEMACHT

Am Donnerstag war ich von Søstrene Grene zur Eröffnung des neuen Stores in Bonn eingeladen (*Werbung). Der Laden ist wirklich toll geworden und alles ist so ansprechend präsentiert! Ich hätte Stunden damit zubringen können einfach durch den Store zu schlendern und alles anzuschauen (auf dem Bild seht ihr einen Teil meiner Ausbeute). Anschließend durfte natürlich auch ein Besuch im Haribo-Laden nicht fehlen, wenn ich schon mal in Bonn war, musste ich das eben ausnutzen. Am Wochenende standen endlich mal keine Termine an und ich habe es wieder geschafft zum Sport zu gehen – wovon ich jetzt fiesen Muskelkater davon getragen habe…

GEKAUFT

Ich habe endlich den richtigen Karo-Blazer gefunden! Schon auf meiner Wunschliste im September stand einer und doch habe ich nie das richtige Modell gefunden, aber die Suche hatte diese Woche ein Ende <3 Das gute Stück wird es ganz bald schon in einem Outfit zu sehen geben. Außerdem dufte eine Baker Boy Mütze bleiben und eine neue Uhr. Die war nämlich stark reduziert und ich wollte unbedingt noch eine silberne Uhr haben. Im letzten Outfitpost konntet ihr sie auch schon erspähen.

Kommt es euch auch so vor als stünde die Zeit momentan auf der Vorspultaste? Gefühlt ist morgen schon Weihnachten und nächste Woche beginnt das neue Jahr. Was ich trotzdem in den letzten Tagen erlebt habe, lest ihr zusammengefasst in einem neuen Wochenrückblick

GEDANKEN

Viele Dinge haben mich in den vergangenen Tagen beschäftigt und aufgewühlt, die ganz unterschiedlich waren. Ein kleines Wirrwarr hat in meinem Kopf stattgefunden. Oft braucht es dann etwas Abstand. Einen guten Rat. Oder einfach ein offenes Ohr. Manchmal habe ich das Gefühl ich möchte das von anderen unbedingt und bin vielleicht gar nicht so gut darin, das auch zurückzugeben. Vielleicht sollte man mehr darauf achten, wie es den Mitmenschen ergeht. Ihnen einfach das Gefühl schenken, man ist da wenn sie einen brauchen. Gar nicht mal so leicht, was? Aber auch für sich selbst kann man viel tun. Man sollte sich hüten auf das nächst beste Gedankenkarusell aufzuspringen und loszufahren. Lieber überlegt die Dinge von etwas weiter weg betrachten und erst dann eine Entscheidung treffen.

GEPLANT

Es ruhig angehen lassen. Mich nicht von anderen unter Druck setzen lassen, auch wenn das oft leichter gesagt ist als getan. Vielleicht statten wir abends dem neuen Ikea in Kaarst mal einen Besuch ab. Bei uns um die Ecke ist nämlich gerade erst eins der nachhaltigsten und modernsten Ikea-Häuser weltweit eröffnet, jedenfalls versprechen das die Schlagzeilen. Grund genug jedenfalls sich das mal anzusehen. Wenn wir es schaffen und nicht auf einem überfüllten Parkplatz wieder umdrehen, gibt es bestimmt im nächsten Wochenrückblick Bilder davon zu sehen.Kommt es euch auch so vor als stünde die Zeit momentan auf der Vorspultaste? Gefühlt ist morgen schon Weihnachten und nächste Woche beginnt das neue Jahr. Was ich trotzdem in den letzten Tagen erlebt habe, lest ihr zusammengefasst in einem neuen Wochenrückblick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.