FRÜHSTÜCK AUS DEM EISFACH – GREEK VANILLA YOGURT POPSICLES

Bei heißem Wetter sucht jeder nach einer Abkühlung. Diese Yogurt Popsicles mit griechischem Joghurt und bunten Früchten sehen nicht nur schön aus, sie sind auch noch gesund und super lecker - also die perfekte Erfrischung!Da der Sommer sich dazu entschlossen hat, ein grandioses Come-Back zu feiern und noch einmal hochsommerliche Temperaturen mitbringt, braucht es eine leckere Abkühlung. Logisch, dass die doch bitte gesund sein soll, gut aussehen muss und auch noch lecker schmeckt. Aus unzähligen Variationen habe ich einen meiner Favoriten ausgesucht – Greek Vanilla Yogurt Popsicles.

Bei heißem Wetter sucht jeder nach einer Abkühlung. Diese Popsicles mit griechischem Joghurt und bunten Früchten sehen nicht nur schön aus, sie sind auch noch gesund und super lecker - also die perfekte Erfrischung!

Frühstück aus dem Eisfach

Wie ihr seit dem letzten Frühstückspost (hier zum Nachlesen) wisst, bin ich großer Fan von griechischem Joghurt. Der hat zwar einige Fettumdrehungen mehr, als der normale, ist darum aber auch viel milder, cremiger und einfach besser im Geschmack – logisch, Fett ist schließlich Geschmacksträger. Mein liebstes Frühstück besteht derzeit aus einer Schüssel griechischem Joghurt mit frischen Früchten und Müsli, Nüssen oder Chia-Samen.

Deshalb bin ich auf die Idee gekommen, genau dieses yummy Frühstück in den Eisschrank zu verfrachten. Herausgekommen sind super schöne, bunte Popsicles, die dazu noch genauso gut schmecken, wie in nicht gefrorenem Zustand. Also ein perfekter, erfrischender Snack für heiße Sommertage wie aktuell! Bei heißem Wetter sucht jeder nach einer Abkühlung. Diese Yogurt Popsicles mit griechischem Joghurt und bunten Früchten sehen nicht nur schön aus, sie sind auch noch gesund und super lecker - also die perfekte Erfrischung!

Gesund, lecker, bunt – Greek Vanilla Yogurt Popsicles

Und weil außer ein bisschen Vanillezucker keine anderen „ungesunden“ oder künstlichen Zutaten notwendig sind, kann man diese Süßigkeit auch ruhigen Gewissens schlecken. Übrigens enthält griechischer Joghurt viel mehr Eiweiß als der herkömmliche. Wer also Muckis aufbauen will, der muss auf die bunten Popsicles nicht verzichten.

Und weil es in den nächsten Tagen auch noch so schön warm bleiben soll, nichts wie ran an die bunten Yogurt Popsicles! Die Zutaten sind schnell besorgt, wenn sie nicht schon in euren Vorräten sind.

Alles was ihr braucht sind:
– Früchte eurer Wahl
– griechischen Joghurt
– Vanillezucker
– evtl. Nüsse oder Granola
– Popsicle-Form (meine ist von Ikea)Bei heißem Wetter sucht jeder nach einer Abkühlung. Diese Yogurt Popsicles mit griechischem Joghurt und bunten Früchten sehen nicht nur schön aus, sie sind auch noch gesund und super lecker - also die perfekte Erfrischung!

Jetzt nur noch die Früchte in kleine Stücke schneiden, abwechselnd Frucht und Joghurt in die Popsicle-Formen füllen und wenn ihr mögt noch Nüsse oder Müsli dazugeben. Dann ab in den Eisschrank und ein paar Stunden später könnt ihr die süße Nascherei genießen.
Übrigens: An besonders heißen Tagen, kann man die Yogurt Popsicles auch schon zu Frühstück verputzen…

Guten Appetit und einen schönen Sonntag noch!

Eure Katharina

 

10 Kommentare

  1. 30. August 2016 / 21:02

    Was für ein toller Beitrag. Dieses Popsicle sehen einfach unglaublich lecker, da bekomme ich gleich Hunger 😀

    Liebe Grüße Martina
    http://www.kleidsam.org

    • Katharina
      31. August 2016 / 12:54

      Vielen Dank, Martina! Freut mich, dass er dir gefällt 🙂

  2. 31. August 2016 / 11:24

    Wie gut, dass ich mir vorgestern erst solche Eisformen bei Ikea gekauft habe. Das Rezept werde ich gleich mal ausprobieren 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    • Katharina
      31. August 2016 / 12:54

      Freut mich, dass es dir gefällt 🙂
      Die Formen von Ikea hab ich auch, klappt super!
      Viel Spaß beim ausprobieren 🙂

  3. 31. August 2016 / 13:30

    Eine tolle Frühstücksidee, ich auch im Sommer auch gern aufgreife – manchmal ist es aber auch einfach zu heiß für etwas anderes! Besonders gern esse ich das Eis am Stiel mit Beeren. Ich würde es auch gern mal mit Zitrone ausprobieren, jedoch habe ich so meine Bedenken ob der Joghurt mit der Zitrone eine gute Verbindung eingehen würde, vielleicht würde die Säure der Zitrone dem Joghurt schaden…wahrscheinlich werde ich es aber trotzdem im Laufe der Woche mal ausprobieren, du bringst mich noch auf Ideen! 😀

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

    • Katharina
      4. September 2016 / 20:37

      Oh ja, ich liebe Zitrone! Dass sie dem Joghurt schadet, denke ich eher nicht, aber vielleicht ist es dann zu säuerlich. Aber probieren geht bekanntlich über studieren 🙂

    • Katharina
      4. September 2016 / 20:09

      Ist ganz schnell gemacht und der Sommer bleibt uns ja noch ein wenig erhalten 🙂

  4. 6. September 2016 / 21:06

    Ich finde deinen Blog echt super! Tolle und interessante Blogposts mit einem schönen Schreibstil 🙂

    • Katharina
      11. September 2016 / 12:18

      Vielen vielen Dank! Das freut mich wirklich sehr 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.