OUTFIT – JEANS SHORTS UND BOHO-JACKE

Jeans Shorts und Boho-Jacke mit PomPomsFast hatte ich die Hoffnung auf ein wenig Sommer ja schon aufgegeben, aber der August zeigt sich momentan wirklich von seiner besten Seite und deswegen passt mein Outfit mit Jeans Shorts und Boho-Jacke perfekt. Auch wenn ich gestern schon die ersten Herbst-Teile gekauft habe, möchte ich mich von den bunten Farben und leichten Stoffen nicht so schnell wieder verabschieden müssen. Shorts und Boho-Jacke von Zara

Jeans Shorts und Boho-Jacke vorm Museum

Anfangs war ich bei dieser Location etwas skeptisch. Wie ihr wisst, mag ich lieber einfache, klare, am liebsten helle Hintergründe. Meine ersten Outfits haben wir immer einfach vor der Tür fotografiert, also in Feldern, auf Wegen oder Wiesen. Aber mit der Zeit wollte ich weg von diesem „Landei-Look“ und mehr hin zu modernen, schlichten Locations.
Zu diesem Look passt unser Museum in der Stadt aber finde ich sehr schön. Das Haus hat mir schon immer gut gefallen, weil es durch die Bauweise, die verschnörkelten Gitter und vor allem die Farbe ein echter Hingucker ist. Bisher hatte ich aber die Befürchtung die gelbe Farbe könnte dem Outfit an sich ein wenig die Schau stehlen. Hier finde ich unterstützt sie es sogar noch.

Landei und Modeblogger

Die liebe Jana von Bezaubernde Nana hat vor ein paar Tagen einen Beitrag über Modeblogger vom Land geschrieben. Darin habe ich mich total wiedergefunden. Wer wie ich aus einer Kleinstadt mit nicht mal 70.000 Einwohnern kommt, der hat vielleicht eine Ahnung davon, wie viele fotogene Orte es für einen Modeblogger gibt. Ich bin mir sicher man kann sie an zwei Händen abzählen.
Wer aber mit offenen Augen durch die Welt geht, dem fallen vielleicht noch einige mehr auf. Man probiert viel mehr aus, in der Hoffnung auf einen Rohdiamanten zu stoßen. Und wenn gar nichts mehr geht – ein Kornfeld mit weißem Sommerkleid sieht immer super aus! Das hat sich Jana auch gedacht und einen ganz ähnlichen Look kreiert, wie ich ihn vor einem Jahr schon einmal auf dem Blog gezeigt habe.Shorts und Boho-Jacke aus dem SSV

Lässiger Sommer-Look mit Shorts und Boho-Jacke mit Pom-Poms

Nun aber zu meinem heutigen Look, der nicht sehr aufgeregt ist, aber gerade deshalb meinen Geschmack trifft. Vor allem im Sommer sind solche simplen, schnell zusammen gestellten Looks doch immer noch die besten. Mit einem weißen T-Shirt und Jeans Shorts kann man nie etwas falsch machen. Als Farbtupfer und Hingucker ist die Jacke aus dem Zara Sale doch genau das richtige. Die Farbe von Jeans Shorts und Boho-Jacke passen super zusammen. Kühle Töne wie Blau und Weiß sehen auf gebräunter Haut besonders gut aus und lassen sich toll mit bunten Accessoires oder Nude-Tönen kombinieren.

In´s Büro kann ich zwar so nicht gehen, weil die Shorts zu kurz ist, aber der Look lässt sich tagsüber super auch mit einer dünneren, langen Hose tragen und nachmittags in ein lässiges Freizeitoutfit umstylen. So kann man ganz entspannt ein Eis essen gehen oder sich draußen in ein Café setzen. Hoffen wir also, dass der Spätsommer noch ein bisschen so schön bleibt, wie jetzt.

Liebste Grüße

Eure KatharinaPortrait Sommer Outfit mit Shorts und Boho-Jacke Sommer Outfit mit Shorts und Boho-Jacke Jeans Shorts und Boho-Jacke mit Stickerei und PomPoms

Details zu Jeans Shorts und Boho-Jacke:

Shorts – Mango
Boho-Jacke – Zara
T-Shirt – H&M
Sandalen & Tasche – Zara
Sonnenbrille – Catwalk
Kette – H&M

8 Kommentare

  1. 21. August 2016 / 18:51

    Sehr schöner lässiger Sommerlook! Die Location finde ich gut ausgesucht:)

    Liebe Grüße,
    Saskia-Katharina

    • Katharina
      Autor
      27. August 2016 / 22:12

      Dankeschön, Saskia-Katharina 🙂

  2. 21. August 2016 / 20:05

    Hallo,
    das Outfit gefällt mir supergut, vor allem die Jacke ist der Hammer.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker

    • Katharina
      Autor
      27. August 2016 / 22:11

      Vielen Danke, Anja!

  3. 29. August 2016 / 11:46

    Hallo Liebes,

    der Look ist perfekt für dich. außerdem finde ich, dass sich dein Blog so entwickelt hat du machst das echt toll. Ich habe dich daher für den „Liebster Award“ nominiert – nähere Details gibt es morgen auf meinen Blog.

    Xx martina

    • Katharina
      Autor
      31. August 2016 / 12:55

      Vielen vielen Dank, Martina! Das ist wirklich lieb 🙂

  4. 31. August 2016 / 13:35

    Eine richtig schöne Kombi – bin ganz verliebt in die hübsche Kombination! 🙂

    Die „Landei“-Problematik kenne ich auch – ich bin in der Nähe von Dortmund in einer 60.000-Einwohner-Stadt aufgewachsen und obwohl in NRW ja sowieso jede Stadt dicht beieinander liegt und man auch schnell mal nach Dortmund fahren könnte, hat man ja auch nicht jedes Mal Lust für Fotos irgendwo hin zu fahren…hier in Düsseldorf fällt es mir da schon um Einiges leichter.

    Mir fällt gerade übrigens ein, dass ich bisher noch nie in einem Kornfeld fotografiert habe (so richtig mit Heuballen), obwohl ich das schon immer mal machen wollte – vielleicht finde ich ja noch die passende Gelegenheit (und das richtige Outfit) dazu. 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

    • Katharina
      Autor
      4. September 2016 / 20:12

      Genau das ist es. Wir könnten auch ganz einfach nach Köln oder Düsseldorf fahren, aber der Aufwand ist doch sehr viel größer als es direkt vor Ort machen zu können. Aber da muss man seine Kreativität ein wenig spielen lassen, dann findet man immer eine Lösung 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.